Buchmesse Leipzig 2015

 Am Donnerstag, 12., und Freitag, 13. März, hat mich mein Verlag Droemer Knaur zur Präsentation meines neuen Romans Tochter der Angst nach Leipzig eingeladen. Für mich war es der dritte Besuch der Leipziger Buchmesse und auch dieses Mal habe ich mich wieder über die Nähe zu den Lesern gefreut, die hier so intensiv gepflegt wird.


Insgesamt waren es zwei Tage mit vielen Terminen und Gesprächen, sowohl auf der Bühne für das Messepublikum als auch für Rundfunk, TV und Printmedien. Am Donnerstagabend hatte ich außerdem im Rahmen von "Leipzig liest" zusammen mit den Krimiautoren Stephan Ludwig, Wiebke Lorenz und Claudia Rusch eine sehr schöne Veranstaltung im Restaurant Stein am Bayrischen Bahnhof.

 

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle bei Droemer Knaur für die klasse Organisation und liebevolle Betreuung!

 

Buchmesse Leipzig, 12. und 13. März 2015

Neu ab April 2015

 

 

 

Während ihrer Vorbereitung auf den Einsatz bei „Ärzte ohne Grenzen“ lernt die Oberärztin Marion in Paris ein syrisches Flüchtlingsmädchen kennen, zu dem sie als Einzige eine enge Bindung aufbauen kann. Was Marion nicht weiß: Es handelt sich um die Tochter eines syrischen, politisch sehr einflussreichen Wirtschaftsbosses, die in Form eines Kinderliedes Passwörter zu brisanten Informationen mit sich trägt. Bald schon geraten beide zwischen die Fronten von Geheimdiensten und Politik.

 

Erschienen am 01. April 2015

 

 

 

 

Knaur TB

352 Seiten

ISBN-10: 3426513196

ISBN-13: 978-3426513194

EUR 9,99

 

Der Roman ist auch als e-book erhältlich.

Als Hörbuch, gelesen von Detlef Bierstedt, ist er bei audible.de erschienen.